Datenlogger XORAYA N16000

Datenlogger XORAYA N16000

Der XORAYA N16000 fungiert als zentraler Knotenpunkt eines verteilten Datenloggersystems, welches verschiedene Datenlogger und Tastköpfe im Fahrzeug miteinander vernetzt.

Produkt-
Übersicht

Der XORAYA N16000 ist die nächste Weiterentwicklung der XORAYA N-Plattform und unterstützt jetzt eine Datenrate von bis zu 16.000 Mbit/s.

Der Logger dient als zentraler Hub für die Verbindung aller Datenerfassungsgeräte im Fahrzeug. Kompakte und spezialisierte Tastköpfe wie der kaskadierbare XORAYA µT-Z7 können dann nahe an der Quelle platziert werden und übertragen die Daten per 1GbE-/10GbE-Leitung zum N16000. Eine wechselbare PCIe-Speichereinheit (XORAYA RSU) speichert bis zu 64 TB Logdaten. Alternativ können Daten auch direkt über Ethernet auf ein externes Computersystem übertragen werden.

Zusätzlich zur Host-Funktionalität für andere Geräte ist der N16000 auch fähig, Ethernet-Daten selbst aufzuzeichnen. Ein weiteres Feature ist das Spiegeln des Datenverkehrs von einem Port auf einen anderen. Eine eingebaute Supercap-Einheit überbrückt Spannungsschwankungen und fährt den N16000 bei Spannungsausfällen sicher herunter.

Das Slot-System des N16000 erlaubt eine kundenspezifische Konfiguration der Ethernet-Schnittstellen. Die XORAYA Datenlogger-Familie unterstützt aktuell die folgenden Bussysteme:

  • HS-CAN
  • CAN-FD
  • FlexRay
  • RS-232
  • LIN
  • MOST25
  • MOST150
  • Ethernet
  • 100/1000Base-T1 (OABR)
  • PSI5
  • Analog

Die Unterstützung von weiteren Bussystemen ist auf Anfrage ebenfalls möglich. Auch die Software-Protokolle GNLog und DLT können über Ethernet, 100/1000Base-T1 und RS-232 aufgezeichnet werden.

*Alle XORAYA-Geräte kommunizieren über X2Es eigenes Protokoll Distributed Logger Network (DLN) untereinander. In Zukunft wird das allgemeinere Probe Logger Protocol (PLP) auch die Verbindung zu Geräten von Drittanbietern ermöglichen.

Kundenspezifische
Anpassungen

Die modulare Bauweise der N-Plattform ermöglicht zahlreiche kundenspezifische Anpassungen. So kann das Gerät beispielsweise nach Kundenwunsch assembliert oder nachgerüstet werden. Dadurch lässt sich der Datenlogger schnell und effizient auch an wechselnde Bedingungen anpassen und kann kontinuierlich mit Ihren Projekten mitwachsen.

  • Schnittstellen

Anzahl und Art der einzelnen Netzwerkschnittstellen können auf verschiedene Anforderungen des Anwenders angepasst werden.

  • Performance

Auf Anfrage kann eine Anpassung und Weiterentwicklung bezüglich Aufzeichnungsdatenrate und Performance geprüft werden.

  • Software

Softwareanpassungen sind auf Kundenwunsch ebenfalls möglich. Insbesondere können je nach Anforderung auch zusätzliche Exportformate umgesetzt werden.

  • Installation

Vom kundenspezfischen Kabelsatz über entsprechende Einbauracks bis hin zum kompletten Einbau in Testfahrzeuge werden diverse kundenspezifische Lösungen angeboten.

Produkt-
Spezifikationen

Konfiguration

Die Standard-Konfiguration des Datenloggers kann über Modulkarten jederzeit um weitere Schnittstellen erweitert werden:

Standard Konfiguration 6x 10GbE
16x 1000Base-T
12x 100Base-T1
2x USB 3.0
Technische Daten

Alle technischen Daten des XORAYA N16000 auf einen Blick:

Abmessungen (H x B x T) 133 x 482 x 352 mm
Prozessor Intel Atom C3858 (12M Cache, 2.0 GHz)
RAM 48 / 96 GB RAM
Speicher Wechselbares Speichermedium (XORAYA RSU) mit bis zu 64 TB
Betriebssystem Embedded Linux
Aufzeichnungsrate up to 16.000 Mbit/s
Zentraler Zeitstempel 100 ns
Supercap-Einheit Ja
Batteriebetriebene Echtzeituhr Ja
Umgebungstemperatur -40 bis +65 °C
Externe Betriebsspannung 6 bis 36 V
Stromaufnahme im Normbetrieb max. 16.6 A (bei 12V)
Stromverbrauch im Standby-Modus max. 1 mA (bei 12 V)
Automatischer Schlafmodus Ja
Aufwachen via Wakeline
Trigger
Aufnahmemodi Auf wechselbares
Speichermedium (RSU)/
PC via Ethernet
Lieferumfang

Folgendes Zubehör ist im Lieferumfang enthalten:

Produkt XORAYA N16000
Kabel Netzkabel
Software Webinterface
XORAYA SDK
Sonstiges Bedienungsanleitung
Zubehör

Optional empfehlen wir folgendes Zubehör:

Wechseldatentränger
XORAYA RSU

Auslesestation
XORAYA Datacube-N1

Auslesestation
XORAYA Datacube-N3

Tastkopf
XORAYA µT-Z7

XORAYA Zubehör
Kabelsätze

Ergänzend empfehlen wir folgende Schulung:

Anwenderschulung
XORAYA Datenlogger

Download

Datenblatt

Version: Rev_1.06_EN

Ihr
Ansprechpartner

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder wünschen eine persönliche Beratung?
Unser Ansprechpartner für XORAYA Datenlogger hilft Ihnen gerne weiter!

  • Matthias Müller
    Technischer Vertrieb
  • Telefon
    +49 7275 9143 211
  • Fax
    +49 7275 9143 109