In News

X2E Group wird in Rohrbach ansässig

Ab August 2019 wird die X2E Unternehmensgruppe ihren Entwicklungs- und Produktionsstandort zusammen mit 100 High-Tech-Arbeits- und -Ausbildungsplätzen schrittweise von Kandel nach Rohrbach verlegen.

Starkes Wachstum hat Umzug notwendig gemacht

Im August bezieht die X2E Group ihren neuen Standort in Rohrbach. Die Unternehmensgruppe aus der Südpfalz ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Die aktuellen Räumlichkeiten in Winden und Kandel platzen aus allen Nähten. Mit dem Umzug nach Rohrbach wird nun neuer Raum für die insgesamt 100 High-Tech-Arbeits- und -Ausbildungsplätze geschaffen.

Die X2E GmbH entwickelt und produziert Datenlogger für die Automobilindustrie, welche speziell auch für die Entwicklung autonomer Fahrzeuge eingesetzt werden. Mit dem Schwesterunternehmen X2E System Engineering GmbH entwickelt und installiert X2E Zutrittskontrollsysteme sowie Photovoltaik-Anlagen und Stromspeicher-Systeme, Ladesysteme für Elektroautos und ein eigens entwickeltes Powermanagementsystem. In Zukunft sollen unter der X2E Aerospace Technologies GmbH vom Standort Rohrbach aus auch elektrische Antriebs- und Steuerungssysteme für das autonome Fliegen entwickelt und produziert werden.

X2E Produktionszentrum geht ab August in Betrieb

Das neue Produktionszentrum wird sich in den ehemaligen Räumen des Efco Hobbydepots in der Großen Ahlmühle befinden. Die Bestandsfläche mit ca. 3800 m² und dazugehöriger ca. 1800 m² großer Gewerbehalle wird zum 1. Juni dieses Jahres übernommen und in den darauffolgenden Monaten entsprechend umgebaut. Dazu investiert die X2E Group rund 2 Mio. Euro in das Gebäude und dessen Umbau. Nach jetziger Planung sollen die ersten Maschinen und Mitarbeiter bereits im August 2019 nach Rohrbach umziehen.

„Wir freuen uns darüber, mit Rohrbach einen Standort gefunden zu haben, der mit den Anforderungen schnell wachsender Hochtechnologieunternehmen mithalten kann. Unser besonderer Dank gilt dabei dem Ortsbürgermeister Peter Feser sowie dem Sachbearbeiter bei der Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim Herrn Dieter Müller, welche uns von Anfang an tatkräftig bei der Standortsuche unterstützt haben. Es war jederzeit spürbar, dass vor allem auch der feste politische Wille bestand, die X2E Group und ihre 100 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Rohrbach willkommen zu heißen“, so Dr. Karlheinz Weiss, Geschäftsführer und Inhaber der X2E Unternehmensgruppe.

Erschließung weiterer Flächen ist geplant

Die X2E Group bedankt sich herzlich bei der Gemeinde Rohrbach und der Verwaltung in Herxheim und freut sich auf die weitere vertrauensvolle Zusammenarbeit bei der Planung eines neuen Entwicklungszentrums. Dieses soll in einem zweiten Schritt ab 2020 auf zusätzlichen Flächen entstehen und speziell optimierte High-Tech-Arbeitsplätze für die Entwicklung komplexer Software-Algorithmen und künstlicher Intelligenz beherbergen.