In News

Kapazitätserweiterung durch neue Bestückungslinie

Investitionen in Maschinenpark

Die X2E Group hat ihre Fertigungskapazitäten durch die Anschaffung und Inbetriebnahme einer neuen PCB-Bestückungslinie erheblich vergrößert. Damit reagiert das Unternehmen auf die wachsende Nachfrage im Datenlogger-Kerngeschäft.

Im Rahmen der vertikalen Integrationsstrategie möchte man auch hier in Zukunft noch schneller und effizienter auf Kundenbedürfnisse reagieren können.

Neues X2E Produktionszentrum geplant

Mit der verangegangenen Erweiterung der Mechanikfertigung sind die aktuellen Produktionsflächen am Standort Kandel nun maximal ausgeschöpft. Mit der geplanten Umsiedlung in ein neues Produktionszentrum, welche bereits im August dieses Jahres beginnen soll, ist bereits für Entlastung gesorgt.

Dr. Karlheinz Weiss, Geschäftsführer der X2E Unternehmensgruppe: „Wir freuen uns darüber, mit Rohrbach einen Standort gefunden zu haben, welcher mit den Anforderungen schnell wachsender Technologieunternehmen mithalten kann.“

Mit dem Umzug nach Rohrbach wird neuer Raum für die insgesamt 100 Hightech-Arbeits- und -Ausbildungsplätze geschaffen. Dazu investiert die X2E Group noch einmal rund 2 Mio. Euro.

Mehr dazu unter: X2E Group wird in Rohrbach ansässig